LISBON ON A BUDGET // SOMMER 2017

2/05/2018

Nach Lissabon zu reisen stand schon seit einer gefühlten Ewigkeit auf meiner Liste. Letzten Sommer habe ich mir diesen Reisewunsch endlich erfüllt. Gemeinsam mit meinen zwei besten Freundinnen ging es für 5 Tage nach Lissabon. Wir hatten die Reise bereits ein halbes Jahr vorher gebucht und hatten somit, was die Unterkunft vor Ort angeht, ein echtes Schnäppchen gelandet. Wir entschieden uns für ein Hostel im Stadtzentrum. Von dort hatten wir die Möglichkeit so viel wie möglich zu Fuß zu erreichen. Die Lage war echt optimal. Auch das Hostel hat uns super gut gefallen. Bezahlt haben wir für 4 Nächte pro Person etwa 65€, in dem Preis enthalten waren Frühstück und Bettwäsche. Zudem hatten wir das Glück, dass uns ein Zimmer nur für uns allein zur Verfügung gestellt wurde, was für Hostels ja eher untypisch ist, worüber wir jedoch angenehm erfreut waren.
 

Da unser Hostel wie bereits erwähnt in optimaler Lage war, nutzten wir die U-Bahn nur, um vom Flughafen in die Stadt zu kommen. Auch das war nicht sonderlich problematisch. Der Flughafen hat eine direkte Anbindung an das U-Bahnnetz, auch das Tickt für die Fahrt war wirklich nicht teuer. Für eine Strecke zahlten wir etwa 1,75€.  Von unserem Hostel dem NewLisbon Concept Hostel starteten wir jeden Morgen unseren Fußmarsch. Das war überhaupt kein Problem und meiner Meinung nach das Beste, was wir hätten man machen können, um die Stadt und alle ihre schönen Ecken bestens zu entdecken.

 
// Kosten // 
der Flug mit 150€ war wohl das teuerste an der Reise, da wir jedch in der Hochsaison geflogen sind war uns klar, dass wir etwas mehr Buget für den Flug einplanen sollten. Gegen 150€ für einen  Flug mit Ryanair Hin und Zurück kann man meiner Meinung echt nichts einwenden.
Wie gesagt unser Hostel war absolut unschlagbar, was das Preis-Leistungs-Verhältnis angeht. Ich würde hier jeder Zeit wieder buchen. 65€ Hostel
Wir rechneten 20€ pro Tag für sonstige Ausgaben wobei wie nie wirklich die 20€ ausgaben, da wir wirklich sparsam unterwegswaren. Abends kochten wir uns etwas im Hostel und unterwegs versorgten wir uns mit Snacks aus dem Supermarkt. Ich denke, das nächste Mal würde ich das etwas anders machen und mich durch all die tollen Resturants und Bars durchprobieren;)
Lissabon ist eine sehr schöne und besondere Stadt, eine Reise dort hin kann ich euch nur wärmstens ans Herz legen. Sollte ich irgendwann einmal hierher zurückkomen, dann aber wahrscheinlich eher in Form einer Rundreise/Roadtrip durch ganz Portugal und entlang der Algarve.

Liebste Grüße Lea



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen