WHERE TO EAT IN PARIS // FRAGMENTS

12/20/2017

Wie ihr vielleicht auf Instagram (@memoiresblog) mitbekommen habt, waren wir während unseres Paris Aufenthalts in sehr vielen kleinen, süßen Cafés. Neben dem Season, welches ich euch in einem der letzten Beiträge vorgestellt habe, waren wir in Fragments, einem wunderschönen und zu gleich super süßen Café Laden, das nicht unweit von der Seine und dem schönen Viertel Le Marais liegt. Obwohl wir bereits relativ früh, etwa gegen 9:00 Uhr morgens, dort waren, standen schone einige Leute Schlange. Wir mussten etwa 5 Minuten warten, bis uns der nette, junge Kellner zu unserem Tisch brachte. Ein kleiner, alter Holztisch, mit zwei Stühlen in der hinteren Ecke des Cafés. Super kuschelig. Wir bestellten eine frische Zimtschnecke, sowie einen Espresso, selbstgemachtes Granola und frischgebackenes Brot mit Marmelade.
Die Preise waren für Pariser Verhältnisse in Ordnung. Für alles zusammen zahlten wir etwa 25€. Neben unserem Kaffee bekamen wir zusätzlich etwas Wasser an den Tisch. Das Café war relativ voll, weshalb es etwas lauter war, jedoch keinesfalls störte, es herrschte eher eine fröhliche und belebte Atmosphäre.
Das Besuch im Fragments war wirklich super schön. Genau so stellle ich mir ein kleines pariser Café vor. Solltet ihr also man in der Stadt sein, schaut auf jeden Fall man im Fragments vorbei. Der Café-Besuch lässt sich nämlich ideal mit einem kleinen Spaziergang durch Le Marais verbinden.
Facebook-Seite
// Adresse //
76 Rue des Tournelles, 75003 Paris, Frankreich
// Öffnungszeiten //
Mo-Fr 8-18 Uhr
Sa-So 10-18 Uhr


Viele Grüße Lea Van Hilden 





Kommentare:

  1. Oh, sieht das toll aus! Das wäre definitiv auch ein Café nach meinem Geschmack :) Ich muss echt uuunbedingt mal nach Paris!!
    Liebe Grüße,
    Svenja von svenjasparkling.blogspot.de

    AntwortenLöschen