WHEN IN PARIS // TRAVEL IMPRESSIONS // TIPS

8/16/2017

Ich bin gestern durch die Bilder meiner Paris-Reise gegangen und konnte es kaum noch erwarten, euch einige von ihnen zu zeigen. Ich war zuvor noch nie in Paris und konnte es dementsprechend kaum noch abwarten endlich durch die kleinen Straßen der Stadt zu schlendern. Insgesamt waren wir 4 Nächte und 5 volle Tage in Paris. Obwohl ich anfangs echt einwenig Angst hatte, die Zeit könnte nicht ausreichen, war es uns möglich, fast alle Ecken der Stadt zu erkunden. Zu Fuß oder aber auch mit dem Fahrrad ist man in Paris wirklich am besten unterwegs. Sollte eine Strecke dann dochmal etwas zu weit sein, dann kann man auch einmal problemlos für 1,90€ die Metro nutzen.
ANKUNFT & ANFAHRT // Am Donnerstag Vormittag landeten wir in Orly dem zweiten Pariser Flughafen, der einwenig außerhalb der Stadt liegt, aber dennoch super entspannt mit der Metro und dem Orly Bus  zu erreichen ist. Wie gesagt für eine Metrokarte zahlt man 1,90€, bei einem längeren Aufenthalt lohnt sich eine 10er Karte, da kann man wirklich ein bisschen sparen. Der Orly Bus, den man nutzen kann, um ins Zentrum zu gelangen, ist hingegen mit etwa 10€ pro Person nicht gerade günstig, ermöglicht einem jedoch eine entspannte Fahrt ohne umsteigen zu müssen.
UNTERKUNFT // An unserem Ankunftstag haben wir erst einmal die nähre Umgebung unseres Hotels erkundet. Untergebracht waren wir in dem Metropol Hotel in der Nähe des Garde du Nord. Gebucht hatten wir dies Anfang des Jahres über Booking.com mit dem Kriterium, von der Unterkunft aus problemlos überall hinzukommen, günstig sollte sie zu dem auch noch sein. Im Endeffekt haben wir für 4 Nächte in einem Doppelzimmer 200€  bezahlt. Frühstück war nicht mit inbegriffen. Im großen und ganzen war ich eigentlich sehr zu frieden mit unserem Hotel, das Zimmer war ausreichend groß, wir hatten ein schönes Bad und einen kleinen Balkon. Nur die Baustelle vor der Tür störte uns nach ein paar Tagen schon etwas.
WAS WIR GESEHEN HABEN // Natürlich den Eifelturm, Louvre, Jardin de Palais Royal (eine sehr schöne Parkanlage), Jardin de Luxembourg (schöne Parkanlage & gut zum fotografieren), Sacré-Cœur de Montmartre (Basilika mit schönstem Blick auf die Stadt), Momatre (schönes Künstlerviertel), Notredam, Arc de Triumphe, Viertel Le Marais, Avenue des Champs-Élysées (große Einkaufsstraße) und noch viele, schöne weitere Ecken der Stadt. Café, Restaurants, kleine Gassen etc.
 Ein paar Tipps zu weiteren schönen Stellen der Stadt wird es bald in folgenden Beiträgen geben.
Die 5 Tage in Paris waren einfach nur wunderschön. Wir hatten traumhaftes Wetter, sind tagsüber einfach nur gelaufen, gelaufen, gelaufen. Und konnten so viele Eindrücke sammeln. Paris ist einfach immer eine Reise wert, ich würde auf jeden Fall ein zweites oder sogar drittes mal herkommen. (dann vielleicht sogar eine Airbnb mieten, hoffentlich auch mehr mit dem Fahrrad erkunden und einfach einen ganzen Abend an der Seine sitzen und dem Treiben der Stadt zu sehen.
Wart ihr schon mal in Paris, wenn ja würdet ihr auch jeder Zeit wieder dort hin reisen?
Liebe Grüße Lea  


Kommentare:

  1. Oh wow, nach Paris will ich auch wieder einmal. Sehr schöne Eindrücke!! :)

    Liebe Grüße,
    Nena

    http://www.nenangyn.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich möchte so gerne dorthin, und jedes Mal, wenn ich solche Bilder und Eindrücke sehe, zieht es mich noch mehr dorthin! Klingt einfach richtig schön :)
    Liebste Grüße
    Lara

    www.verylara.com

    AntwortenLöschen
  3. Die Fotos sind soo schön geworden. *-* Paris ist eine Stadt, die man unbedingt mal besucht haben muss. Leider habe ich bis jetzt noch keine Gelegenheit dazu :/

    Übrigens findet auf meinem Blog bis 8. September eine Giveaway statt // gewinnen könnt ihr eine Hülle von @caseapp. Freue mich über Teilnahmen!

    Liebe Grüße, Nathalie
    http://www.passionineverything.com

    AntwortenLöschen