der Philosoph in uns -eine persönliche Empfehlung

5/25/2016

Ich glaube es ist wirklich eine bemerkenswerte und gute Eigenschaft von Menschen, sich Gedanken zu machen. Vieles zu hinterfragen und nicht immer der Meinung Anderer zu zustimmen, sondern sich selbst ein Bild von allem zu machen und genau sein Ding zu entwickeln, sich selbst kreativ auszuleben und neues auszuprobieren. Wenn wir nicht immer alles hinterfragen, befragen oder auch nachfragen würden, dann könnten wir uns gar nicht weiterentwickeln und verbessern.
Verbessern zum Einen in dem Sinne, andere Menschen mit dem was sie machen, zu verstehen, sie zu akzeptieren und hinter ihnen und ihrem Handeln zu stehen oder aber eben auch nicht das zu unterstützen, was sie tun, weil man für sich persönlich gemerkt hat, dass das alles nicht das ist, für das man selbst eigentlich steht. Aber zum anderen eben auch sich selbst zu akzeptieren und zu verstehen.

 Allen, die sich genauso wie ich, immer über alles den Kopf zerbrechen, sei es auch nur die kleinste Sache, die einen dann aber doch mehre Wochen oder sogar Monate nicht loslassen kann, kann ich das philosophie MAGAZIN nur ans Herz legen. Hier wird nämlich alles hinterfragt, aber auch aus verschiedensten Sichtweisen beantwortet und beleuchtet. Ab und zu tauchen Texte und Artikel auf, die man in unserem Alter vielleicht noch nicht ganz versteht, aber einen trotzdem zum Nachdenken bringen. Es wird sich mit den Dingen beschäftigt, die einen bis zu dem jetzigen Zeitpunkt blockiert haben, aber nun doch voranbringen können, weil man einen ganz andere Sichtweise auf die Dinge bekommen hat, als man sie doch eigentlich zuvor hatte.
Seid ihr auch solche Menschen die alles hinterfragen und am liebsten ihr eigenes Ding durchziehen oder gibt es auch manchmal Situationen in denen ihr merkt, dass ihr doch jetzt etwas stärker durch jemand anderen beeinflusst wurdet? Schreibt mir gerne eure Meinung zu diesem Thema. Liebste Grüße Lea

Kommentare:

  1. Über Dinge nachdenken kann, meiner Meinung nach, ein Segen und ein Fluch zugleich sein. Oft denke ich an bestimmte Situationen zurück in denen ich viel lieber etwas getan hätte statt darüber nachzudenken welche Folgen dieses mit sich bringen könnte. Dann gibt es noch andere Szenarien, bei denen ich mir gewünscht hätte, ich hätte doch ein bisschen länger über die Tat nachgedacht.
    Möglicherweise schränkt zu viel Denken ein aber andererseits sollte man auch einfach tun was man möchte, wann man es möchte.

    xoxo Christina
    rainy--thoughts.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöner Text. Es gibt Dinge die mir nie aus dem Kopf gehen und mich echt belasten, aber ich weiß nicht wie ich sie los werden soll. Ich bin gar nicht so di Zeitschriftenleserin, ich lese eigentlich nur Blogs oder manchal Bücher:)
    liebe Grüße, Lea♥

    http://xxleasworldxx.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön geschrieben und mega toller Blog!
    lg Cellaa

    Basic shit of my life

    AntwortenLöschen
  4. Interessante Zeitschrift und schöner Beitrag. Die Zeitschrift werde ich mir mal genauer anschauen!

    AntwortenLöschen
  5. Die Fotos sind wieder mal so schön. Das Magazin werde ich mir auf jeden Fall kaufen, vielen Dank für den Tipp! <3
    Liebe Grüße, Lea, http://notizenbuch.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. wow - ich bin mal gespannt und werde es mir beim nächsten Einkauf einmal näher ansehen, danke für die Inspiration!
    xx hanna

    AntwortenLöschen