delicious vegan green tea muffins

2/21/2016

Hallo Ihr Lieben, heute möchten wir Euch mal ein etwas anderes Rezept präsentieren. Und zwar geht es um Green-Tea Muffins. Lockere und fluffige Muffins aus dem Grünteepulver Matcha. Trotz seines starken Eigengeschmacks haben wir uns an das Rezept herangetraut und waren wirklich positiv überrascht. Falls Ihr diesen etwas anderen Geschmack von dem Tee schon von vornherein nicht so wirklich mögt, dann ist das Rezept hier wahrscheinlich nicht das Richtige für euch, denn der Tee dominiert wirklich den Geschmack des gesamten Muffins. Für alle anderen aber, die genauso wie wir Matcha-Fans sind und Ihn in allen Varianten und Ausführungen lieben, ist das hier das perfekte Rezept.
Da das komplette Rezept plant based also pflanzenbasiert ist, enthält es keinen industriellen Zucker oder sonstige künstliche Zusatzstoffe. 

-Die Zutaten-
1+1/2 Tassen Haferflockenmehl | 1 TL-Spitze Backpulver | 2-3 EL Agavendicksaft
2 TL Matchapulver | 2+1/2 Tasse Mandel-/Soja-/Hafer-/Reismilch | 1 EL Reissirup
1 Banane | Bitterschokolade | Mandelsplitter 

1)  Mehl (ihr könnt natürlich auch jegliche andere Mehlsorten verwenden), Backpulver, Agavendicksaft, Matchapulver in eine Schüssel geben und alles gut vermengen.  
2)  In einer separaten Schüssel die Milch und den Reissirup verrühren.   
3) Die Banane zermatschen und zu der Mehlmischung hinzugeben, anschließend die Milch unterrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Bei 190°C für etwa 20-30 Minuten backen.
Wir hoffen, dass euch dieser Beitrag gefallen hat und ihr das Rezept evtl. sogar ausprobiert.
Wenn ihr Postwünsche oder -ideen habt, dann schreibt uns diese gerne. 

Wir wünschen euch noch einen schönen und gemütlichen Sonntag.
Liebe Grüße Hanna&Lea





Kommentare:

  1. Aw sehen die süß aus (und schmecken wahrscheinlich auch so)! Ich habe Matcha tatsächlich noch nie probiert!
    womit kreirt ihr denn diese grafiken, wie oben?
    Ich würde mich sehr über einen weiteren Yoga-post freuen!
    xx hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank^^
      Meistens bearbeiten wir die Bilder mit Gimp und importieren sie dann in das kostenlose online Programm Picmonkey, bei dem man dann Texte einfügen und Collagen erstellen kann.

      Liebe Grüße Hanna&Lea

      Löschen
  2. Mhhh, die sehen super lecker aus! Ich habe noch nie etwas mit Matcha gegessen, stelle es mir aber sehr interessant vor :)
    xx Sarah
    It's not a picture perfect life

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen wirklich sehr süß und lecker aus! Ich habe Matcha noch nie probiert, muss ich aber unbedingt mal machen.. :-) Alles Liebe,
    Jana von outofthe-ordinary

    AntwortenLöschen
  4. Habe Matcha zwar noch nie probiert, aber die Muffins sehen echt super aus ♥
    Liebe Grüße
    Benita von xbenitabeautyx.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Jammi das sieht ja wirklich lecker aus:)
    Ich esse sehr gerne Muffins und trinke auch manchmal Matche in einer Latter version:) Jedoch nehme ich es nicht so genau das alles auch best möglich gesund ist, ich benutze ganz clasisch Mehl und Zucker:)
    liebe Grüße, Lea♥

    http://xxleasworldxx.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Perfekt für mich ! :D ... ich liebe Green Tea
    yummy, werde ich nachmachen!

    Liebst Kim,
    kimspreciousbeauties.blogspot.de/

    AntwortenLöschen